Hüfttasche aus EtaProof

Dank Amberlight von den Dresdner Nähbloggerinnen erfuhr ich letzte Woche vom Sonderverkauf bei Extremtextil , einem auf Sport- und Outd...


Dank Amberlight von den Dresdner Nähbloggerinnen erfuhr ich letzte Woche vom Sonderverkauf bei Extremtextil, einem auf Sport- und Outdoor-spezialisierten Stoffhändler hier in der Neustadt.

Da mein Männe ja gerne mit solchen Stöffchen rumexperimentiert, rief ich ihn sofort auf Arbeit an. Kein Thema: diese Chance musste er nutzen, da das Material sonst nur für stolze Preise zu haben ist.

Freudestrahlend kam er mit einigen Schnäppchen von seiner Beutejagd und sofort wurde gegoogelt, was man daraus basteln könnte. Bei funfabric, ebenso Anbieter von Sport- und Outdoormaterial, wurde er schließlich fündig. Unter dem Tab "Projekte" (Sorry für die falschen Anführungszeichen :o)) bietet dieser viele verschiedene Schnittmuster zum kostenlosen Download an. So auch das Hip-Bag, eine Hüfttasche in die man allerleich Krimskrams wie Schlüssel, Kleingeld etc. verstauen kann und auf Tour immer gleich griffbereit hat.

Während ich gestern mit meinen beiden Mädels am späten Nachmittag beim Kindertanz war, zauberte Mann dieses in nur 2,5 Stunden (mit Zuschnitt und allem drum und dran).

Als Grundmaterial diente EtaProof 200g/qm, ein hochwertiger, imprägnierter Baumwollstoff aus der Schweiz, welches er in Zukunft vermehrt als Alternative zu chemisch belasteten "atmungsaktiven" Kunststoffen einsetzen will. Weiterhin wurden ein wasserfester Reißverschluss YKK Aquaguard 3C als Meterware sowie ein Sea to Summit "Tie Down Strap" mit Alu-Gurthaken als Hüftband verarbeitet.

Der Stoff an und für sich ließ sich gut verarbeiten. Probleme gab es jedoch beim Reißverschluss, welcher beim einnähen etwas sperrig war. Irgendwie hat er aber doch die Kurve gekriegt und jetzt befindet sich das Täschchen bereits in seiner ersten Testphase, wo die Materialeigenschaften ausgiebig bei Nieselregen erkundet werden.

Mein nächstes Projekt liegt auch schon bereit. Bis bald!



You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Grüße an den Mann, hat er toll gemacht - und euch beiden Danke für den Anleitungstipp!

    AntwortenLöschen
  2. Super Tasche.
    Bei Extremtextil stand ich letzten Monat umsonst vor der Tür.Ich dachte, dass wäre ein Ladengeschäft und wusste nicht, dass es eigentlich nur ein Onlinshop ist......

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank zunächst für den Tipp mit den Schnitten. Ein nähender Mann ist ja was und dann noch ganz alleine. Wirklich klasse - hat er sehr schön gemacht.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Viele Grüße und großes Dankeschön für eure Kommentare vom Mann ;o) Er hat sich sehr darüber gefreut!!!

    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich immer sehr über Feedback.

Copyright by nadelfein und kringelbunt 2010 - 2016. Powered by Blogger.

Flickr Images