Hoodie, Hoodie...




Mann mag es klamottentechnisch gern sportlich.Und Hoodies mag er unheimlich gerne. Blöd nur, daß die meisten mit irgendwelchen Prints versehen sind, mit denen er sich allerdings ziemlich albern vorkommt. Alternativen sind rar am Markt, also hilft nur selbernähen. Doch wie es so mit Schnittmustern für Männer ist, mussten wir eine Weile nach dem passenden Modell suchen. 
Bei first lounge berlin sind wir mit einem "EGON Kragen-Hoodie" schließlich fündig geworden. Das E-Book umfasst 73 Seiten und beinhaltet eine sehr detaillierte Fotoanleitung sowie ein Mehrgrößen-Schnittmuster, welches nach belieben abwandelbar ist.

Mein Mann hat sich für den Anfang für die klassische Methode mit normalen Ärmelbündchen in Größe M entschieden. Da Schnitte aber immer unterschiedlich ausfallen, hat er zunächst einmal einen Dummy aus einem ausgedienten Bettbezug angefertigt. An der Kapuze, welche eher optisch als funktional ist, hat er einpaar kleine Modifikationen vorgenommen. Ansonsten ist alles geblieben wie es ist. 

Als Material hat er einen weinroten Sweatshirtstoff mit passendem Bündchen von Buttinette und einen dunkelblauen Trigema Jersey gewählt. 

Bei der Realisation hatte er aber dann doch etwas Schwierigkeiten das Schrägband an die Mufftaschen anzuheften. Aber sonst ist er gut voran gekommen und war nach fast zwei Tagen fertig. 

 

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Der Hoodie sitzt perfekt!!! Er hat einen legeren Sitz ohne dabei plump zu wirken und passt auch Menschen mit langem Oberkörper und Armen! Ganz so, wie Mann sich das gedacht hat...

Damit wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Genial! Männer an die Maschinen, kaufen kann jeder, aber nähen ist genial! Und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen (die jacke übrigens auch!)
    Mein Mann lieb Hoodies auch sehr, daher suche ich auch immer noch den perfkten Schnitt, also danke für den Tipp. ;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich bin durch Zufall auf das Bild mit dem Hoodie gestoßen. Ich habe das Schnittmuster und war auf der Suche nach Erfahrungen dazu.
    Ich wüsste gerne für meine Größenwahl wie der Pulli ausfällt, und ob die Ärmel eher kurz oder oder schön lang sind.
    Die Kapuze scheint mir von den Bildern im Schnitt her etwas eng zu sein, stimmt das?
    Vielleicht kannst du mir genaueres sagen?

    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      da nicht ich, sondern mein Mann den Hoodie genäht hat, musste ich diesen erst interviewen :o) Aber zu deiner Frage: Der Pulli ist lang (geht über den Po) und körpernah, aber nicht einengend geschnitten. Die Ärmel sind schön lang und der Kragen weit. Nur die Kapuze ist etwas klein, aber mein Mann hat sie auch etwas umgearbeitet. Alles in allem ist der Hoodie prima für große, schlanke Menschen. Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

      LG Jacqueline ;o)

      Löschen

Schön, daß Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich immer sehr über Feedback.