Weihnachtskärtchen a la miri d.



Als ich letztes Jahr kurz vor Weihnachten diese hübschen Scherenschnitt-Karten auf Miriam Dornemanns Blog (Klick!) fand, war es sofort um mich geschehen :) Die musste ich unbedingt nachmachen! Da ich aber damals keine Kärtchen mehr brauchte, legte ich die Vorlage, welche kostenfrei heruntergeladen werden kann, auf meinen großen To-Do-Stapel. Jetzt hab ich sie wieder hervorgeholt und mich mit dem Cutter ans Werk gemacht.


Nach nicht mal einer Stunde mit allem drum und dran, war ich auch schon fertig. Ein bisschen tricky waren die sehr schmalen Buchstaben und die sehr kleinen Punkte über den Bäumen. Aber das konnte den Spaß dabei nicht trüben! Ich mach gerne Scherenschnitte, weil man so schön dabei entspannen kann!

 
Miriam hat ihre Karten übrigens mit einem Laserplotter von Cameo ausgeschnitten. Das ermöglichte ihr, die Karten gleich 80x anzufertigen und sich nicht dabei die Finger zu brechen ;) Mit der Freihandmethode schafft ihr sicherlich nicht ganz so viele. Dafür überwiegt das unglaublich gute Gefühl, wieder etwas Schönes mit seinen eigenen Händen geschaffen zu haben :o)


Nachdem ich mit dem Ausschneiden fertig war, hab ich noch ein bisschen mit verschiedenen Hintergründen rumgespielt, bevor ich die einzelnen Karten endgültig zusammengeklebt habe. Ihr könnt den Hintergrund klassisch einfarbig gestalten. Mir persönlich gefällt es besser, wenn mehrere Farben im Spiel sind bzw. wenn durch Motivkarton eine gewisse Lebendigkeit hervortritt. Und Pünktchen machen sich da besonders gut!


Jetzt schaue ich noch schnell beim Creadienstag und Meertje vorbei. Euch eine schöne Woche!


Kommentare:

  1. Wow, die sehen super aus. Dafür hätte ich glaub ich überhaupt keine Geduld.
    Bei mir gibt es dieses Jahr wieder eine gestempelte Variante.
    Ganz liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ach das würdest Du sicher auch schaffen! Das Motiv ist recht einfach und soviel Geduld hast bestimmt auch Du :o) Das wäre jetzt doch genau das Richtige für Dich, wo Du doch eh sehr geduldig sein musst ;o) Ich hoffe, Du musst nicht mehr allzu lange auf den kleinen Zwerg warten!

    Liebe Grüße

    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön Deine Karten !
    Mir gefällt die zweite Variante von oben mit dem dunklen Hintergrund am besten. Kann man die Vorlagen noch irgendwo herunterladen ? Ich möchte ja doch mal probieren, ob ich es auch kann.
    Liebe Grüße Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,

      wenn Du oben auf "Miriam Dornemanns Blog" klickst, gelangst Du direkt zur Vorlage.

      LG Jacqueline

      Löschen
  4. ui, war für eine Fisselarbeit ! schön geworden ist sie, deine Karte

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  5. Die sind total schön geworden, da steckt wirklich wahnsinnig viel Liebe und Mühe drin. Und ich liebe das Gefühl, Ideen endlich umzusetzen, die man schon so lange irgendwo hat.
    Liebste Grüße und hab noch eine schöne Woche,
    Ev

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich immer sehr über Feedback.