Zum Samstagskaffee


Mug Rug Tassenteppich DIY Nähen Stoffreste Stoffreste-Linkparty

 ... gibts heute ein bisschen maritimen Luxus für die Tasse! Genauer gesagt ein Mug Rug, auch Tassenteppich genannt.

Für viele von Euch bereits ein alter Hut! Für mich eine neue Erfahrung und gleichzeitig ein schönes Stoffresteprojekt. Als schnelles Geschenk ist es auch bestens geeignet, denn nach der Anleitung von Pech und Schwefel sind die hübschen Untersetzer im Nu genäht.

Und weil schonwieder Monatsanfang ist, läute ich damit gleich eine neue Runde meiner Stoffreste-Linkparty ein. Verlinkt werden darf alles, was ihr im August aus Stoffresten gefertigt habt.

Wer mag, kann sich zum Thema "Stoffreste" auch gern auf meiner Pinterest-Seite inspirieren lassen. In der rechten Sidebar hab ich Euch eigens dafür ein Widget eingerichtet. Viel Vergnügen beim stöbern!

Kommentare:

  1. Oja, hier warten auch schon die ein oder anderen Stoffreste(berge), um endlich mal wieder abgebaut zu werden. Stimmt: So ein MugRug ist eine feine Sache. Ich gestehe: Ich habe bislang auch keinen genäht, nur einen geschenkt bekommen. Kommt also gleich auf die Liste. Deiner ist wunderschön und sehr fröhlich geworden. Das würde mir auch gut gefallen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline,
    ich finde mit Mug Rug schmecken Kaffe und Tee noch besser, jedenfalls genieße ich meine Pausen damit immer besonders.
    Dein Mug Rug sieht so schön sommerlich aus, gefällt mir sehr.
    Und wir haben schon August, eine neue Party steigt, wie die Zeit vergeht !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich immer sehr über Feedback.