Hexiesommer 2017


Na seid ihr auch schon im Hexiefieber? Das sollte mich nicht wundern. Es greift momentan rasant um sich und lässt einen so schnell nicht wieder los! Auslöser des Ganzen ist Katharina von greenfietsen mit ihrem Tutorial "Hexies nähen".


Vor 3 Wochen fing der ganze Spaß an und krassiert seitdem unaufhörlich im Netz. Man sieht nur noch Hexies, Hexie-Blumen, schwebende Hexies und andere Hexie-Werke. Doch mit Zauber hat das Ganze nicht viel zu tun. Eher mit Geometrie. Denn es handelt sich hierbei simpel gesagt, um in Stoffreste geheftete Papierschablonen in Form eines Hexagons. Diese sind Teil des EPP - des English Paper Piecing, einer Handnähtechnik bei welcher anhand geometrischer Formen Muster zusammengelegt bzw. -genäht werden. Damit können wiederrum die herrlichsten Sachen wie Quilts, Taschen, Nadelkissen etc. gestaltet werden.


Nun liebe ich die Form des Hexagons und Stoffreste ja, und so ließ ich mich auf den ganzen Zauber ein ;) In Teil 1 lernten wir Hexies zu nähen. Bereits nach den ersten war klar, dass das genau mein Ding ist! Denn die kleinen Dinger kann man quasi überall machen. Auf der Couch, beim Picknick, während der Zugfahrt, usw. Und man braucht nicht viel dazu. Einpaar Stoffreste, Papierschablonen, Schere, Nadel und Faden.


In Teil 2 wurde eine Hexie-Blume zusammengenäht. Dabei werden 7 Hexagone mit kleinsten Nadelstichen zu einem Ganzen vereint. Die Schwierigkeit dabei ist, nicht in die Papierschablonen zu stechen, da diese später wieder entfernt werden.


Das Applizieren der Hexies war Thema im dritten Teil. Da ich nicht bis zur Veröffentlichung des letzten Posts warten konnte, hab ich derweil das hübsche Nadelkissen von allie and me design umgesetzt. Dieses beherbergt jetzt meine EPP-Nadeln.

Und mein Fazit? Nie mehr ohne! Es ist eine schöne Art zu entschleunigen und aus Stoffresten noch großartige Dinge zu zaubern.

Schöne Grüße!


Dieser Beitrag inklusive der Fotos ist mein Eigentum und urheberrechtlich geschützt. Es darf nichts, auch nicht auszugsweise, ohne vorherige Genehmigung kopiert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt!










1 Kommentar:

  1. Hach von Hexies kann man doch einfach nicht genug bekommen oder? Die sehen immer so richtig toll aus...dein Nadelkissen gefällt mir auch richtig toll...hier liegt auch noch eine Blume rum die man super dafür verwenden könnte.... :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich immer sehr über Feedback.