Patchwork meets Leinwand


Der Sommer ist ja nun so gut wie vorbei. Damit wird es auch  Zeit für neuen Wind im Wohnzimmer. Und da ich fleißig Stoffe und deren Reste abbauen muß, viele aber zu schade zum wegwerfen sind, hatte ich die Idee eine Leinwand mit ganz vielen Schnipseln zu bekleben. Inspirieren lassen, hab ich mich dabei von thecartbeforethehorse.blogspot.com

Das schöne daran ist, daß man jedes noch so kleine Schnipselchen verwerten kann und mit einem Schwung wieder etwas Platz gewinnt. Ursprünglich wollte ich die ganze Leinwand damit bekleben. Doch dann fiel mir noch der Scherenschnitt ein, den ich vor einiger Zeit mal gemacht habe. So ist jetzt da mehr ein Patchwork-Rahmen entstanden, aber mir gefällt es trotzdem.

Mal gucken, was die anderen Mädels heute beim creadienstag und bei Meertje wieder Tolles zeigen!

7